Seiten

Samstag, 26. Januar 2013

Neuzugänge 02/2013

Meine letzten Neuzugänge für Januar 2013 sind noch einmal drei Bücher: 2 Jugendthriller (Dystopie) und ein Thriller. Im Moment hab ich ein neues Genre gefunden, das mir absolut gut gefällt: dystopische Thriller aus dem Jugendromanbereich.
Insgesamt hatte ich also im Januar 14 Neuzugänge. Da ich mir selbst verboten habe, meinen SuB zu erhöhen, muss ich noch eines in diesem Monat lesen- dann bleibt der SuB wenigstens gleich. Aber erst einmal zu meinen Neuzugängen:


Beuteschema | Neal Bear, Jonathan Greene
Dieses Buch habe ich bei den Neuerscheinungen gefunden. Darin geht es um eine forensische Psychiaterin, die einen Straftäter durch ein Gutachten entlässt. Kurze Zeit später häufen sich Morde und die Psychiaterin sucht nach Beweisen, genau diesen Straftäter wieder zu überführen.
Hier erhoffe ich mir viel psychologische Spannung und ich lese das Buch auch etwas gesellschaftskritisch: Ich frage mich ständig, ob man solche Täter, die wirklich Morde oder Vergewaltigungen begangen haben, in die Freiheit entlassen sollte.
So gesehen ist dieses Buch für mich nicht nur ein Lesevergnügen, sondern auch ein Grund dafür, über diese Frage nachzudenken.


Überleben | S.A. Bodeen
Laut Kurzbeschreibung ist dies ein "Endzeitthriller". Ich glaube, ich habe noch nie einen Endzeitthriller gelesen- so gesehen, wird es höchste Zeit. Hier hat mich der Klappentext neugierig gemacht: Eine Familie hat sich in einem Bunker in Sicherheit gebracht, bevor die USA einem nuklearen Anschlag zum Opfer fiel. Doch Eli findet das Eingesperrtsein unerträglich und auch die Lebensmittel werden knapp. Außerdem traut sie ihrem Vater nicht mehr ...
Tja, ich bin jedenfalls gespannt auf diesen Jugendroman!


Vollendet | Neal Schusterman
Dieses Buch habe ich über Twitter gefunden. Und auch hier war es das Thema, das mich zum Buchkauf bewogen hat: Die Geschichte spielt in der Zukunft und in dieser Zeit können Eltern, ihre Kinder "umwandeln" lassen. Das heißt, Eltern können Kinder, die sie nicht wollen, zur Organspende freigeben. Das klingt doch schrecklich, oder? Und doch kommt es mir gar nicht so abwegig vor...
Ja, auch das ist ein Thema, über das man sprechen muss und über das ich lesen will. Auf dieses Buch bin ich schon sehr neugierig.


Buchtrailer zu "Vollendet":


Das sind nun meine letzten drei Neuzugänge für Januar. Jetzt bleibt wohl nur die Qual der Wahl, denn hier liegen so viele gute Bücher herum, die nun aufs Lesen warten.

Kennst du schon eines der Bücher? Würde mich über ein kurzes Feedback freuen!


Kommentare:

  1. Ich habe 'Vollendet' gelesen und war gleichermaßen schockiert und begeistert.
    Wünsche dir ganz viel Spaß damit

    LG
    Kay

    AntwortenLöschen
  2. Vollendet ist so genial. Ich wünsch dir spannende Unterhaltung :)

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kay!
    Hallo Andrea!

    Ja, "Vollendet" ist wirklich genial. Ich habs jetzt am Wochenende gelesen und kann euch nur zustimmen: Auch ich war begeistert und schockiert zugleich;).

    Vielen Dank für eure Kommentare,
    liebe Grüße,
    Iris

    AntwortenLöschen