Seiten

Donnerstag, 7. März 2013

Neuzugänge 07/2013

Mein Wunschzettel ist noch immer kilometerlang. Einige Bücher auf dem Wunschzettel werde ich wohl streichen müssen, denn leider gibt es mehr interessante Bücher als Zeit zu lesen. Trotzdem habe ich drei von ihnen jetzt im Regal stehen.
Meine drei Neuzugänge sind...



Die dunkle Treppe | Helen Fitz Gerald
Auf diese Neuerscheinung (Februar 2013) bin ich durch einen Tweet gestolpert und neugierig geworden. Die Geschichte klingt geheimnisvoll, also genau das richtige Buch für zwischendurch, oder?
Im Buch geht es um Bronny, die gerade einen Bluttest gemacht hat, der ihr sagt, ob sie leben oder sterben wird. Doch bevor sie das Resultat hört, flieht sie nach Europa, genauer gesagt landet sie mit ihren neuen Freunden in einem besetzten Haus in London. Sie will all das nachholen, was sie bisher versäumt hat. Doch dieses Haus hat es in sich: Obwohl sich kein Eingang zu einem Keller finden lässt, hört sie immer wieder Geräusche von unten. Was sie (noch) nicht weiß: Dort unten ist seit vier Wochen eine achtunddreißigjährige Frau an einen Stuhl gefesselt...
Klingt doch sehr geheimnisvoll, oder? Bin sehr gespannt!


Inselsommer | Heike Fröhling
Und auch das ist ein Buch, das im Gegensatz zu den Thrillern steht, die ich im Moment wieder in Massen lese. Inselsommer ist eine Liebesgeschichte. Die Autorin ist mir nicht unbekannt, ich mag ihren Schreibstil und freue mich deswegen sehr darauf, das neue Buch zu lesen. In der Geschichte geht es um eine Journalistin, die endlich ihren Traum verwirklichen will: ein Buch schreiben. Mit ihrem Vater und ihren beiden Söhnen fährt sie nach Borkum. Doch immer, wenn sie gerade den Roman zu schreiben beginnen will, kommt etwas dazwischen: Erst ist die Handtasche verschwunden, dann ihr Sohn. Und dann trifft sie auf den attraktiven Kriminalhauptkommissar ...
Auch dieses Buch wird für Abwechslung sorgen und ich freue mich auf das Lesen.


Im Pyjama um halb vier | Gabriella Engelmann, Jakob M. Leonhardt
Tja und diesen Neuzugang hab ich all den positiven Rezensionen in anderen Blogs zu verdanken. Bisher habe ich keine einzige negative Rezension in Blogs zu diesem Buch gelesen und deswegen bin ich neugierig, ob auch ich positiv überzeugt bin, wenn ich das Buch gelesen habe.
Hier geht es um eine Bekanntschaft bei Facebook. Lulu lernt dort jemanden kennen, chattet mit ihm bald ganz vertraut über Dinge, die sie niemanden erzählen würde. Und dann entstehen Gefühle zu ihm...
Was erwarte ich? Ich weiß es nicht, hoffe aber, es wird so Richtung "Gut gegen Nordwind" gehen. Mal sehen.


Für März habe ich genug zu lesen. Und mein SuB-Stand verringert sich auch nicht wirklich. Aber egal, zumindest hab ich so immer genug Lesefutter zu Hause;).
Freue mich schon auf die drei Bücher, die hoffentlich für Abwechslung sorgen werden.

Und welche Neuzugänge habt ihr im März bekommen oder für den März geplant?


Kommentare:

  1. Auf deine Meinung zum letzten Buch bin ich ja gespannt, ich hab zwar bisher auch nur Gutes gehört, aber trotzdem :)

    Liebe Grüße
    Chimiko

    AntwortenLöschen
  2. Hab schon angefangen zu lesen, es ist eine moderne Form des Briefromans, denn die Geschichte wird durch Facebooknachrichten und Chataufzeichnungen erzählt. Es ist mal was anderes, einen Roman in dieser Art zu lesen und bisher ganz nett (bin etwa in der Mitte des Buches).

    Liebe Grüße,
    Iris

    AntwortenLöschen