Seiten

Mittwoch, 27. März 2013

Neuzugänge 10/2013

Es sind noch drei neue Bücher bei mir ins Regal gewandert, die ich lesen will/ muss. Besonders auf eines bin ich schon so gespannt, denn das hatte ich lange, lange Zeit auf dem Wunschzettel und kann nicht einschätzen, was mich da erwarten wird.
Und zwar sind folgende drei Bücher hinzugekommen:



Bist du noch wach? | Elisabeth Rank
Dieses Buch beobachte ich schon seit ein paar Wochen. Es ist am 12. März erschienen und ich konnte es nicht so richtig einordnen. So langsam findet man aber erste Meinungen zum Buch, so dass ich es jetzt auch lesen will. Was mich erwartet? - Noch weiß ich das nicht so richtig, ich lass mich überraschen.
Es geht um Freundschaft, Liebe, Einsamkeit. Es geht um Lebenspläne und Ideale. Aber auch um Abschied. Also um all das, was uns alle betrifft.

Unbekannt verzogen | Tom Winter
Von diesem Buch erwarte ich: Humor, Humor, Humor! Auf alle Fälle klingt der Klappentext nach einer aberwitzigen Geschichte, genau richtig für den Frühling, der hoffentlich jetzt wirklich bald beginnen wird. Und ich finde, humorvolle Geschichten gehören zu sonnigen Tagen- deswegen habe ich es jetzt hier liegen, so dass ich damit einen lustigen, sonnigen Lesetag im Freien verbringe werde - so bald es jetzt wirklich etwas warm draußen wird.
Carol hat einen Jammerlappen als Ehemann, der in ihr sogar Mordgelüste weckt. Ihre halbwüchsige Tochter erinnert sie an einen Alien. Und ihr Ausflug nach Athen geht sich natürlich nicht aus. Außerdem gibt es noch einen depressiven Briefträger mit einer selbstmordgefährdeten Katze, bei dem anonyme Briefe von einer gewissen "C" eintrudeln.
Wie das alles zusammenpasst? Ich lass mich überraschen.

Die Straße | Cormac McCarthy
Tja, das ist das Buch, das schon so lange auf der Wunschliste steht. Das mich jetzt schon so lange neugierig macht. Warum ich es nicht schon früher gekauft habe? - Ich habe gehofft, dass es mal als Ebook rauskommen würde, da ich eigentlich keine Taschenbücher mehr kaufe. Aber irgendwann muss das Warten ein Ende haben. Ich WILL das Buch unbedingt lesen. Und hier ist es.
Die Welt ist am Ende. Alles ist verbrannt. Nur Asche bedeckt die Landschaft. Und mittendrin schleppen sich ein Mann und ein Kind durch diese düstere, von grauem Schnee bedeckte Landschaft. Sie besitzen nur noch die Kleider, die sie tragen, einen Einkaufswagen mit dem Nötigsten und einen Revolver mit zwei Schuss Munition. Sie wollen zur Küste. Der Vater und sein Sohn. Und darum geht es. Um die Liebe zwischen Vater und Sohn.
Angeblich ist das Buch sehr emotional. Alleine beim Lesen der Buchbeschreibung habe ich ein beklemmendes Gefühl- und genau das erwarte ich: Emotion pur.

So, jetzt gibt es aber zwei Wochen Buchkaufverbot. Jetzt wird gelesen, damit ich wieder auf meinen alten SuB-Stand komme. Ach, ich freu mich so, denn hier liegen so viele, tolle, interessante Bücher herum. Ich liebe diese Auswahl- nur die Entscheidung, welches Buch als nächstes gelesen wird, wird immer schwieriger;).

Kennt ihr schon eines der Bücher?

Kommentare:

  1. So schöne grüne Cover! Da würde unser Psycho-Krimi "Näher als du ahnst" aus der "London-Crimes"-Reihe gut dazupassen. :-) Lust auf ein Rezensionsexemplar?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab mir gerade die Leseprobe angesehen, und ja, ich habe tatsächlich Lust auf ein Rezensionsexemplar bekommen;). Die Reihe kenne ich noch nicht, liest sich aber sehr interessant und die Buchbeschreibung macht neugierig.
      Meine E-Mail-Adresse ist übrigens im Impressum zu finden,
      liebe Grüße, Iris

      Löschen
  2. Super! Habe deine Antwort gerade erst entdeckt. So bekommst du es jetzt als verspätetes Osterei. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank! Ist angekommen, freu mich aufs Lesen. Liebe Grüße, Iris

      Löschen