Seiten

Montag, 30. September 2013

Leserückblick: September 2013

Gelesene Bücher: 11

Buch des Monats: "Der Schlaf und der Tod" von A. J. Kazinski
Es freut mich, dass es wieder einmal ein Krimi zu meinem Buch des Monats geschafft hat! Und das, obwohl der Thriller aus Dänemark über 600 Seiten hat. Aber die Story ist durchwegs spannend zu lesen und das Grundthema sehr interessant.
Gerade im Krimi- und Thrillerbereich habe ich ja oft das Gefühl, das meiste schon gelesen zu haben. Zudem bin ich schon sehr abgestumpft, denn kaum etwas kann mich noch überraschen. Da ist es schwierig geworden, richtig spannende Lektüren im Thrillerbereich für mich zu finden. Dieses Buch hat allerdings meine sehr strengen Erwartungen erfüllen können und ich fühlte mich absolut spannend unterhalten!

Flop des Monats: "Da vorne wartet die Zeit" von Lilly Lindner
Dass es ausgerechnet das Buch von Lilly Lindner zu meinem persönlichen Leseflop treffen könnte, hätte ich vorher nie gedacht. Aber so ist es. Leider.
Mich konnte die Geschichte einfach überhaupt nicht überzeugen, ich fand sie "zu gewollt literarisch", mir fehlte auch Lindners ganz persönlicher Erzählstil, der vorher immer zum Erzähler gepasst hat. Doch hier ist der unbekannte Erzähler so unbedeutend, dass es stilistisch einfach überhaupt nicht passt. Wirklich schade.