Seiten

Freitag, 28. Februar 2014

Ich ziehe um!

Nein, ich nicht. Aber der Blog. Nein, der auch nicht. Ja, was den nun?

Künftig werde ich auf Wordpress bloggen!
Lange habe ich mit der Entscheidung gehadert, ob ich hier weiterbloggen, oder doch den Weg zu einem selbstgehosteten WP wagen soll. Meine eher spärlichen, technischen Kenntnisse haben mich bis jetzt vor diesem Schritt zurückgehalten.
Aber ich vermisse so einiges an Blogger, obwohl ich im Großen und Ganzen schon sehr zufrieden bin. Doch die Tags sind in den knapp 2 Jahren derart unübersichtlich geworden, dass ich die Kategorien, die es in Wordpress gibt, schon sehr vermisse. Auch sogenannte Postvorlagen kann man bei WP machen, hier bei Blogger geht das nicht. Dazu kommen noch ein paar kleine Dinge, natürlich auch der Gedanke an die Unabhängigkeit, usw. - also, ich probiere es! Wer nicht wagt, der nicht gewinnt, oder?

Deswegen lese ich im Moment keine Bücher, sondern arbeite fleißig am PC, damit der Blog bald wie üblich unter www.dieleserin.at wieder für euch erreichbar ist.

Dieser Blog hier bei Blogger bleibt aber als Archiv bestehen. Zumindest so lange, bis ich die Rezensionen übersiedelt habe. Alles weitere erfahrt ihr hier bzw. bei Twitter.

Und jetzt wünsche ich mir selbst: Gutes Gelingen! Und euch ein schönes Wochenende!


Kommentare:

  1. Hey =)
    Ich hab mich mit Wordpress bisher noch gar nicht beschäftigt, sondern bin gleich bei Blogger gelandet. Für meine Zwecke reicht es bisher aus =). Aber ich bin sehr gespannt auf deine neue Seite.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja!
      Ich hatte schon mal einen selbstgehosteten Wordpress-Blog, aber das ist schon Jahre her. Als ich zu Blogger kam, war das eine sehr bewusste Entscheidung: Ich wollte bloggen, aber so wenig wie möglich Zeit für Technik investieren. Da war es richtig, bei Blogger einen Blog zu machen. Finde, bei Blogger macht das Bloggen einfach Spaß und man kann sich wirklich auf das Bloggen konzentrieren. Punkt. ;-)

      Aber dafür fehlt auch einiges, was ich jetzt gerne hätte. Und da muss ich dann halt auch den technischen Zeitaufwand in Kauf nehmen, wenn ich auf die kleinen Sachen nicht verzichten will. Blogger wird mir trotzdem fehlen, aber auf die kleinen Details freue ich mich dafür umso mehr ;-).

      Liebe Grüße, und ein schönes Wochenende dir, Iris

      Löschen
  2. Hallo,

    ich wünsche dir viel Erfolg und möglichst wenig Frust beim Umzug! Jetzt bin ich doch wieder am überlegen, ob ich nicht auch umziehen sollte...

    Gibt es die Möglichkeit der Postvorlagen auch in der von WordPress gehosteten Variante, weißt du das zufällig?

    Liebe Grüße,
    Fraencis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fräncis!
      Vielen Dank! Ich hoffe auch, dass alles ziemlich reibungslos klappen wird. Im Moment bin ich in Wartestellung, weil die Domaineinstellungen noch nicht passen.

      Ich glaube (!), dass die Postvorlagen von den Themes abhängig sind (da gibt es dann einige vordefinierte Vorlagen) bzw. muss man auf Plugins zurückgreifen, wenn man diese selbst definieren will. Aber sicher bin ich mir da nicht.
      Ich kann dir aber genaueres sagen, sobald ich meine Installation drauf habe und die ersten Schritte tue, wie es bei einem selbstgehosteten aussieht. Dann kannst du in deinem Testblog ja mal nachsehen, ob es bei dir auch geht.

      Liebe Grüße, Iris

      Löschen
  3. Hallo, Iris
    Wow, ich muss sagen das ich richtig erschüttert bin :/
    Dein Blog war einer meiner Lieblinge, und ich hab mich immer gefreut wenn ich gesehen habe das du wieder einen neuen Post hast.
    Besonders 'Die Sonntagsleserin' fand ich sehr praktisch und dein SuB-Voting spannend.
    Wirklich sehr schade :(
    Ich bin gar kein Fan von Wordpress, da ich es lieber habe wenn ich alle neuen Posts auf einen Blick habe aber werde bei dir sicherlich noch verbeischauen.

    Trotzdem drücke ich dir die Daumen das es gut funktioniert! :)
    Liebe Grüße,
    Jasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasi!
      Ich hoffe doch, der Blog bleibt einer deiner Lieblinge! Wie liest du denn neue Blogbeiträge? Per RSS oder mit der integrierten Bloggerleseliste? Die kann man übrigens auch für Wordpress-Blogs verwenden (dazu kopiert man einfach die URL des RSS-Feeds ein) - dann bleibt alles beim alten und du hast noch immer alle im Blick ;-).
      Also lass mich nicht hängen!
      Und danke fürs Daumen drücken, das kann ich echt gebrauchen. Liebe Grüße, ein schönes Wochenende, Iris

      Löschen